Ausbildungsprojekt Stuttgart - 05. Zyklus

Ausbildungsprojekt Stuttgart - 05. Zyklus

Artikelnummer
APSTU2024

Plätze sind verfügbar
440,00 € * 480,00 € * (8,33% gespart)

inkl. MwSt.

Ausführung:

.

Produktinformation

  Der Zyklus beginnt am 06.04.2024 mit "Wenn die Körpersprache den Weg über den Schmerz...

Seminar Beschreibung

Typ
Ausbildungsprojekt
Datum
06.04.2024
Uhrzeit
09.00 bis 16.30 Uhr
Referent
Frithjof Vehring

Seminar Veranstaltungsort

Jugendherberge Stuttgart - Raum: Kairo 1-4
Haußmannstraße 27 in 70188 Stuttgart

Frühbucherrabatt
von 40.00 € bis zum 07.03.2024

 

Der Zyklus beginnt am 06.04.2024 mit "Wenn die Körpersprache den Weg über den Schmerz wählt", gefolgt vom Thema "Das metabolische Wohlstandssyndrom aus naturheilkundlicher Sicht" am 07.04.2024. Die dritte Veranstaltung am 19.10.2024 umfasst einen Seminartag zu den "Herausforderungen einer gewandelten Welt". Mit dem Thema "Wege der Eröffnung der eigenen Spiritualität" schließen wir am 20.10.2024 diesen Zyklus ab.

Jeder einzelne Seminartag beinhaltet:

  • Vermittlung von kompaktem Wissen, das die praktische Anwendung der spagyrischen Essenzen für diesen Themenbereich ermöglicht
  • Ein in sich geschlossenes Thema
  • Vorstellung und Vertiefung des Wissens über eine Auswahl an spagyrischen Essenzen
  • Eine ineinandergreifende Betrachtung auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene
  • Die Möglichkeit, eigene Fragen und Fallbeispiele zu besprechen.

Ausbildungsprojekt Stuttgart– 05. Zyklus – Termine:

01. Veranstaltung: Samstag, 06.04.2024 – 09.00 – 16.30 Uhr
02. Veranstaltung: Sonntag, 07.04.2024 – 09.00 – 16.30 Uhr
03. Veranstaltung: Samstag, 19.10.2024 – 09.00 – 16.30 Uhr
04. Veranstaltung: Sonntag, 20.10.2024 – 09.00 – 16.30 Uhr

 

 

Wichtige Hinweise:

Mit dem Kauf dieser Veranstaltung über diesen Online-Shop sind Sie automatisch für die Teilnahme registriert und erhalten rechtzeitig vor Beginn die für die Teilnahme notwendigen Informationen per E-Mail. Die Buchung erfolgt auf Rechnung, welche Sie von uns zugesendet bekommen und diese dann begleichen können.